+49 (0)3991 730673 info@dh-immobilien.de
Immobiliendetails

Sanierte, historische Wassermühle am Ufer der Ostpeene mit 6 Ferienwohnungen & Restaurant

ImmoNr0829
NutzungsartGewerbe
VermarktungsartKauf
ObjektartGastgewerbe
ObjekttypGastronomie und Wohnen
PLZ17192
OrtSchloen
LandDeutschland
Gesamtfläche665 m²
Gastrofläche178 m²
Grundstücksgröße1.160 m²
Etagenzahl3
Kaufpreis795.000 €
Währung
ImmoNr0829 NutzungsartGewerbe
VermarktungsartKauf ObjektartGastgewerbe
ObjekttypGastronomie und Wohnen PLZ17192
OrtSchloen LandDeutschland
Gesamtfläche665 m² Gastrofläche178 m²
Grundstücksgröße1.160 m² Etagenzahl3
Kaufpreis795.000 € Währung
Objektbeschreibung: Zum Verkauf steht eine vollsanierte historische Wassermühle aus dem 16. Jahrhundert, lauschig gelegen am Ufer der Ostpeene mit sechs gemütlichen Ferienwohnungen, Restaurant und vielen Möglichkeiten – von Wohnen, über vermieten bis hin zur Gastronomie ist hier alles denkbar.

Die Mühle steht auf einem 1.160 m² großen, absolut idyllischen Hanggrundstück, welches direkt an der Ostpeene mündet und verfügt über eine Gesamtfläche von ca. 666 m² - diese verteilt auf ca. 364 m² Wohnfläche mit insgesamt vollausgestatteten 6 Ferienwohnungen, großem Gastronomiebereich mit ca. 178 m², ca. 83 m² Terrassenflächen und ca. 41 m² weitere Räumlichkeiten im Kellergeschoss.

Die ursprünglich aus dem 16. Jahrhundert stammende Mühle wurde von 1507 bis 1941 noch als Getreidemühle betrieben. Das Gebäude wie es heute steht, stammt aus 1837 und wurde in den Jahren 1995 bis 2000 aufwendig und mit viel Hingabe aus- und für touristische Zwecke umgebaut. Hier wurde bewusst darauf geachtet den ursprünglichen Charme und Charakter des Gebäudes zu erhalten. So wurden sämtliche Baustoffe unter historischen Gesichtspunkten ausgewählt. Beispiele hierfür sind die schönen alten Biberschwänze auf dem Dach, bis hin zur Wiederherstellung der eigentlichen Wassermühle – die Aufhängung ist bereits vorhanden, es fehlt lediglich das Wasserrad. Hier könnte sogar eigener, alternativer Strom erzeugt werden!
Aus der alten Wassermühle wurde so das gleichnamige Gasthaus mit Pension. Zum damaligen Zeitpunkt wurden hier sechs Ferienwohnungen im Erd- und Dachgeschoss, sowie eine Gastronomieeinheit in Erd- und Kellergeschoss eingerichtet. In den Jahren 2017 bis 2018 wurde der gesamte Spitzboden ausgebaut um hier weitere Zimmer zu erschaffen und die bestehenden sechs Ferienwohnungen somit um fünf weitere Schlafzimmer zu erweitern. Seither wird die gesamte Mühle als Ferienunterkunft für große Gruppen mit einem gemütlichen, weitläufigen Gemeinschafts- und Küchenbereich genutzt und sehr gut angenommen.
Aufgrund der Vielzahl der Wohnungen, der großzügigen Gemeinschafts-/Gastronomieeinheit mit Außenbereich und auch der Möglichkeit verschiedene Zimmer durch Verbindungstüren zusammenzulegen, sind der Flexibilität hier kaum Grenzen gesetzt und es bieten sich eine Vielzahl an Gestaltungs- und Nutzungsmöglichkeiten. Einige vorstellbare Ideen wären zum Beispiel eine gemütliche Appartementanlage im historischen Stil, ein Garni-Hotel mit Frühstücksraum, eine Anlaufstelle für dienstreisende Gruppen als Seminar- und Weiterbildungsstätte für Firmen, oder, oder, oder – dem gestalterischen Freiraum sind hier kaum Grenzen gesetzt.
Auf der rechten Seite zum Peeneufer hin befindet sich die ehemalige Gastronomieeinheit, mit Gastroküche, einem rustikal gestalteten Gastraum mit Bar und Tresen für 60 bis 70 Gäste und Gastterrasse – diese wurde einige Jahre verpachtet, steht nun aber den Feriengästen gemeinschaftlich zur Verfügung. Der Gaststättenbetrieb kann hier aber jederzeit wiederaufgenommen werden.

Im Detail:
Die sechs vollausgestatteten Ferienwohnungen haben jeweils ein bis vier Schlafzimmer, einen gemütlichen Wohn- und Essbereich mit Couchgarnitur, Einbauküche und Essplatz sowie ein Badezimmer mit Wanne oder Dusche. Bis auf ein innenliegendes Bad haben alle Badezimmer ein Fenster.
Die zwei 3-Raumwohnungen im Erdgeschoss haben zusätzlich eine schöne Terrasse mit Blick und Zugang in den Garten, welcher bis hinunter an die Ostpeene und die Wassermühle führt. Die vier weiteren Wohnungen befinden sich im Dachgeschoss. Von diesen Dachgeschosswohnungen erstrecken sich zwei bis hin in den ausgebauten Spitzboden und können bei Bedarf durch eine Verbindungstür miteinander vereint und somit zu einer Wohnung mit insgesamt zwei Wohn- und sieben Schlafzimmern umgestaltet werden, was eine ungemeine Flexibilität bei der Zimmeraufteilung und Gestaltung bietet. Weiterhin befinden sich hier im Dachgeschoss eine 3- und eine gemütliche 2-Raumwohnung. Allesamt sind individuell und liebevoll eingerichtet. Der Charme längst vergangener Zeiten spiegelt sich unter anderem im rustikalen Dielenboden und auch in den vielen niedlichen Gauben mit den urigen Kastenfenstern wieder. Hier muss man sich einfach heimelig und wohl fühlen.
Das Highlight dieser Unterkunft ist der ehemalige Gastraum – jetzt das ca. 90 m² große Gemeinschafts-Wohnzimmer mit großem Essbereich, Tresen, angrenzender, ca. 20 m² großer Gemeinschafts-Küche und kuschligen Sitzecken, welches unheimlich urig und gemütlich ist und von den Gästen stets sehr geschätzt und gut angenommen wird. Trotz der Größe strahlt dieser eine behagliche Wohnzimmeratmosphäre aus. Von hier aus gelangt man in das ausgebaute Kellergeschoss, welches durch die Hanglage nach hinten raus ebenerdig und hell ist. Hier befinden sich neben Lager- und Heizungsräumen noch die Sanitären Einrichtungen und ein großer - aktuell als Fitnessbereich genutzter – Raum, von welchem man nach draußen auf das Grundstück gelangt und ideal auch als Tagung- oder Veranstaltungsraum genutzt werden kann. Auch vom Gemeinschaftsraum selbst gelangt man auf die zugehörige Terrasse und das wunderschöne Grundstück mit weitem Blick über die angrenzenden Wiesen und Gewässer. Diese wurde mit einer kleinen Brücke versehen und kann somit von Groß und Klein von allen Seiten erkundet werden. Im Sommer wird diese von den Kleinen Gästen gern als Wasserspielplatz genutzt. Auch die Terrassen der beiden Erdgeschoss-Wohnungen liegen nach hinten zum Garten heraus und auch die oberen Wohnungen haben einen nicht zu verachtenden wundervoll weiten Blick auf den Mühlensee.

Zur Bauweise:
Das historische Ziegelmauerwerk wurde auf Felsenfundament errichtet und hat eine Mauerwerksstärke von teilweise bis zum 90 cm. Im Zuge des Ausbaus wurden die ursprünglichen Ziegel erhalten und neu verfugt. Das Dach wurde voll verschalt, mit historischem Biberschwanz doppelt eingedeckt und bis in den First ausgebaut. Fenster, Innen- und Außentüren bestehen aus Holz und stammen aus 1997. Die Öl-Heizung der Marke Viessmann + 5.000 Liter Tank stammen aus 1996.

Aufteilung der Wohnungen und Flächen:
- Ferienwohnung Nr. 1: 3-Raumwohung im Erdgeschoss mit 2 Schlafzimmern, Küche/Wohn-/Esszimmer, Badezimmer mit Wanne & Fenster und Terrasse
- Ferienwohnung Nr. 2: 3-Raumwohung im Erdgeschoss mit 2 Schlafzimmern, Küche/Wohn-/Esszimmer, Badezimmer mit Dusche und Terrasse
- Ferienwohnung Nr. 3: 5-Raumwohung im Dachgeschoss & Spitzboden mit 4 Schlafzimmern, Küche/Wohn-/Esszimmer, Badezimmer mit Wanne & Fenster  kann mit der Wohnung Nr. 5 verbunden werden
- Ferienwohnung Nr. 4: 3-Raumwohung im Dachgeschoss mit 2 Schlafzimmern, Küche/Wohn-/Esszimmer, Badezimmer mit Dusche & Fenster
- Ferienwohnung Nr. 5: 4-Raumwohung im Dachgeschoss & Spitzboden mit 3 Schlafzimmern, Wohnzimmer mit Küche, Badezimmer mit Wanne & Fenster  kann mit der Wohnung Nr. 5 verbunden werden
- Ferienwohnung Nr. 6: 2-Raumwohung im Dachgeschoss mit Schlafzimmer, Wohnzimmer mit Küche Badezimmer mit Dusche & Fenster

- Gastronomieeinheit ca. 178 m² inkl. Gastroküche, Veranstaltungsraum & Sanitäre Einrichtungen
- Keller- und Lagerräume ca. 41 m²
- Terrassenflächen ca. 83 m²
Ausstattung: Ausstattung Haus:
- Gastronomieeinheit ca. 178 m² mit Gastroküche inkl. 5-Flammen-Gasherd Elektrobackofen, Geschirrspüler, Waschmaschine, Mikrowelle, Rührmaschine, Schneidemaschine, 3 Spülen und vielen Arbeitsflächen + ca. 90 m² Gastraum für ca. 60-70 Gäste + Terrassenzugang, Essplatz, gemütlichen Sitzecken, Kickertisch, Bartresen und dazugehörigen sanitären Einrichtungen und Veranstaltungsraum im Kellergeschoss ebenfalls mit Gartenzugang
- 6 vollausgestattete Ferienwohnungen mit jeweils 1-4 Schlafzimmern, Wohn- und Esszimmer mit Einbauküche und Badezimmer mit Wanne/Dusche
- 2 von 6 Wohnungen mit Terrasse (ca. 10 m² & 18 m²)
- 2 Wohnungen können zu einer 7-Raumwohnung zusammengelegt werden

Ausstattung Grundstück:
- Komplett umfriedet
- Kanal – Ostpeene – über das Grundstück verlaufend
- wiederhergestellte Wassermühle - nach Einsatz des Mühlenrades funktionsfähig

Bauweise:
- Kompletter Aus-/Umbau 1995-2000
- massives Mauerwerk teilw. bis zu 90 cm stark
- Klinker neu verfugt
- Dach mit Vollschalung und Doppeldeckung mit Biberschwanz und Homatherm Papierisolierung
- Öl-Heizung der Marke Viessmann Model Vitola 200 + 5.000 Liter Tank
- Holzfenster
- Holzinnentüren
- Holzaußentüren

Erschließung:
Strom & Starkstrom (am öffentlichen Netz)
Wasser (am öffentlichen Netz)
Abwasser (am öffentlichen Netz)
Gas (liegt in Anliegerstraße)
Tel.
Internet DSL (bis zu 16 MBit/s mgl.)
Internet LTE (bis zu 50 MBit/s mgl.)
TV SAT
Lage: Objektlage:
Das Grundstück befindet sich im Herzen der Gemeinde Schloen direkt der über das Grundstück verlaufenden Ostpeene mit Blick auf die angrenzenden Wiesen. Im Rahmen der Renaturierung wird der anliegende Mühlensee gestaut und auch ein Wanderweg soll hier erschlossen werden.

Ort & Umgebung:
Schloen ist ein Ortsteil der Gemeinde Schloen-Dratow im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland). Zu Schloen gehören Neu Schloen, Oberschloen und Schloener Kolonie. Die Ortschaft liegt etwa sieben Kilometer von Waren (Müritz) entfernt.
Schloen, urkundliche Ersterwähnung 1218, war in früherer Zeit ein bedeutender Ort. Im „Terra Slone“, dem „Ort des Zusammenflusses“, wie das Gebiet einst hieß, siedelten ursprünglich Slawen. An Stelle der ehemaligen Wallburg wurde Anfang des 13. Jahrhunderts die Kirche errichtet, deren Turm aus dem Jahr 1815 stammt. Die 1837 an der Ostpeene erbaute Wassermühle ist eine Gaststätte und Sehenswürdigkeit des Ortes.
Die Ostpeene, welche nur wenige Kilometer von Schloen - im Norden des Müritz-Nationalparks - entspringt, fließt in den nahe gelegenen 300 Hektar großen Torgelower See.
Die verkehrsgünstige und landschaftliche schöne Lage Schloens sind Gründe für die Ansiedlung einiger Dienstleistungs- und Gewerbebetriebe. Durch den Bau von Ein- und Mehrfamilienhäusern konnte die Gemeinde, entgegen dem Trend in Mecklenburg, die Einwohnerzahl erhöhen. Neben der Landwirtschaft, die traditionell in der Region vorherrscht, entwickelt sich auch der Tourismus.
Erfreulich ist auch das Gemeindeleben. Neben der Freiwilligen Feuerwehr gibt es einen aktiven Kultur- und Heimatverein sowie den Arbeitskreis "Bewohnte Landschaft", der sich besonders um die Umwelt- und Tourismusentwicklung bemüht. Auch die Seniorengruppe, der Jugendclub und die Kirchgemeinde - mit Junger Gemeinde sowie Kirchenchor - gestalten durch verschiedenste Aktivitäten das dörfliche Leben von Schloen maßgeblich mit.

Entfernungen:
Der Ort Schloen ist verkehrstechnisch sehr gut gelegen:
1. bis zur B 194 ca. 1,6 km
2. bis zur B 192 ca. 1,6 oder 1,88 km oder 2,71 km
3. bis Waren (Müritz) ca. 8 km
4. bis Reuterstadt Stavenhagen ca. 21 km
5. bis Malchin ca. 27 km
6. bis Neubrandenburg ca. 33 km
7. bis A 29 (Anschlussstelle 15/Linstow ca. 41 km
8. bis A 20 (Anschlussstelle 31/Neubrandenburg-Nord) ca. 49 km
9. bis zum Flughafen Rostock/Laage (ETNL) ca. 79 km

Weitere interessante Immobilien

Keine Immobilien gefunden

Aber vielleicht haben wir Ihre Traum-Immobilie morgen bereits im Portfolio!

Kommen Sie auf uns zu:

Telefon: +49 (0)3991 730673
Email: info@dh-immobilien.de

Ihr Team von DH Immobilien GmbH

Ihr schneller Kontakt zu uns

info@dh-immobilien.de
Büro & Verkauf: 03991 730673
Büro & Vermietung: 03991 6739076

Immobiliensuche

Aktuelle Informationen

 

DH Immobilien GmbH

Ihr Immobilienmakler in Waren (Müritz)